Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Umgang von Eltern mit Alltagsrassismus gegen ihre schwarzen Kinder

2. Juli um 9:30 bis 16:00

Workshop und Vernetzungstreffen

Eltern von Schwarzen Kindern in Deutschland stehen immer wieder vor Herausforderungen im Umgang mit Alltagsrassismus und fragen sich, wie sie ihren Kindern eine empowernde Erziehung bieten können. Viele müssen erst eigene Strategien im Umgang mit rassistischen Worten oder Handlungen finden um sie Ihren Kindern als vorgelebte Handlungsmöglichkeiten anbieten zu können. Insbesondere weiße Eltern, die selbst keine eigenen Rassismuserfahrungen machen mussten, stehen dabei vor einer ganz neuen Herausforderung. Der Workshop dient deswegen auch der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch von Eltern Schwarzer Kinder in und um Göttingen.
Bei einem Brunch bietet sich die Möglichkeit, Erfahrungen unter den Eltern zu besprechen, während die Kinder in einem separaten Raum betreut werden und Zeit haben sich kennenzulernen und miteinander zu spielen. Außerdem wird es Raum für Informationen und Austausch zu Themen wie Diversität in Kinderzimmern, Schulen und Kitas, empowernde Kinder- und Schulbücher und diskriminierungssensiblen Spiel- und Lernmethoden geben.

Leitung:
Sarah Böger, ehemals Antidiskriminierungsberatung für Studierende an der Uni Göttingen. Sie arbeitet seit mehreren Jahren professionell im Bereich von Diskriminierungssensibilität und diversitätsorientierter Weiterentwicklung.

Anmeldung per E-Mail bei zusammenhalt-staerken@hausderkulturen.org oder per Telefon unter 0551-63754

Details

Datum:
2. Juli
Zeit:
9:30 bis 16:00

Veranstalter

Zukunfts-Werkstatt e.V.

Veranstaltungsort

Haus der Kulturen Göttingen
Hagenweg 2e
Göttingen, 37081
Google Karte anzeigen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner